25jähriges Partnerschaftsjubiläum

Anlässlich des diesjährigen 25 jährigen Partnerschaftsjubiläums zwischen der Stadt Komló und Neckartenzlingen besuchte eine deutsche Delegation die ungarische Partnerstadt.
Mit dem Bus reisten die Vertreter aus Verwaltung, Gemeinderat, Schule und Bürgerschaft vom 31.8. bis zum 4.9. nach Komló.

Bereits 1989 suchten ungarische Städte nach deutschen Kooperationspartnern.
Einige Gemeinden aus dem Kreis Esslingen, darunter auch Neckartenzlingen, nahmen Kontakt auf. Der damalige Bürgermeister Hans Schäfer und seine Frau reisten nach Ungarn und es fand ein erstes Kennenlernen statt. Die Wahl fiel auf die Stadt Komló, da durch die Schulen ein Schüleraustausch möglich war. Nach ersten gegenseitigen Besuchen zwischen der Auwiesenschule und der Kenderföldi-Schule wurde am 3. Oktober 1992 dann die offizielle Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

In Komló wartete ein abwechslungsreiches Programm auf uns. Wir durften verschiedene Einrichtungen, wie einen Kindergarten und die deutsche Schule besuchen.

In den letzten Jahren hat sich auch zwischen den Kindergärten eine Freundschaft entwickelt. Am Donnerstag wurde hierzu eine Partnerschaftserklärung zwischen dem Kiga „Metzinger Straße“, vertreten durch die Leiterin Patrizia Heidenreich, und den Kindergarten „St. Bernadett“, vertreten durch die Leiterin Anett Schalpha, unterzeichnet. Es sollen weiterhin Kontakte und ein fachlicher Austausch erfolgen.

Im Deutschclub, der dortigen deutschen Minderheitenselbstverwaltung, wurden wir herzlich empfangen und es wurden Erinnerungen an die Anfänge der Partnerschaft ausgetauscht. BMin Gollert überreichte ein Bild der neuen Geh- und Radwegbrücke als Symbol, dass „Städtepartnerschaften Brücken bauen zwischen Menschen“.

Die Stadt Komló hat unter anderem die Übernachtungen der deutschen Delegation übernommen. Aus diesem Grund wurde dieser Betrag drei dortigen Einrichtungen in Form einer Spende an die anwesenden Vertreter überreicht: Deutschclub, städtische Kindergärten, Kenderföldi-Schule.
An dem Wochenende fand auch eine Leistungsschau statt, bei der wir interessante Einblicke erhalten haben.

Im Rahmen einer feierlichen Ratssitzung im Theater wurde das Jubiläum gefeiert und die Partnerschaft durch eine erneute Unterzeichnung der amtierenden Bürgermeister, József Polics und Melanie Gollert bekräftigt. Von Seiten der Gemeinde Neckartenzlingen wurde eine Stehle überreicht, die die wachsende Freundschaft der beiden Orte als Basis symbolisiert. Oben stehen zwei Personen, die sich die Hände reichen. Darüber hinaus wurde für beide Orte eine Europaurkunde ausgestellt.
In ihren Reden stellten BM Polics und BMin Gollert, sowie der frühere BM Klaus Rau die Entwicklung und Bedeutung der Partnerschaft dar. Die Partnerschaft durchlebte Höhen und Tiefen und lebt von den vielen persönlichen Kontakten, die auf Basis des Schüleraustausches bis heute bestehen.
Es ist der gemeinsame Wunsch diese Verbindungen auch künftig zu pflegen und noch weiter auszubauen, um eine breitere Basis zu schaffen. Umrahmt wurde das Programm von traditionellen Tänzen und Liedern des Kindergartens und der Schule.

Am Sonntag wurde traditionell gemeinsam ein Baum auf dem Espéranto-Platz gepflanzt.

Wir bedanken uns für 4 abwechslungsreiche und eindrucksvolle Tage mit vielen Begegnungen und Gesprächen. Wieder einmal durften wir die herzliche Gastfreundschaft unserer Partnerstadt erfahren.
Aus Komló dürfen wir allen Beteiligten der Partnerschaft, die beim Besuch leider nicht dabei sein konnten, aber auch allen Neckartenzlingern herzliche Grüße ausrichten.
Der Gegenbesuch einer ungarischen Delegation aus Komló ist für den Zeitraum 5.7. - 9.7.18 vorgesehen.
Wir freuen uns schon jetzt und werden sie über weitere Planungen entsprechend informieren.

Gemeindeverwaltung
Neckartenzlingen

Reisegruppe
(Erstellt am 14. September 2017)